Aktuelle Veranstaltungen

"Dominio Vigente - Der Wert der Erde" beim Filmfestival Max Ophüls Preis

Datum:
18.01.2021
Uhrzeit:
10:00
Ort:
Internet

"Dominio Vigente - Der Wert der Erde" von Juan Mora Cid (Alumni) wurde für den Spielfilmwettbewerb des Filmfestivals Max Ophüls Preis (Online-Edition) ausgewählt.

Ab Montag, den 18. Januar um 10 Uhr und bis zum 24. Januar 2021 kann der Film nach Kauf eines Tickets gestreamt werden.

Mehr Infos hier: ffmop.de/film_detail/movie-5fd21322459d1

Beim Marktplatz Drehbuch des Festivals ist außerdem Jan Riesenbeck (Alumni) dabei.

Kasseler Dokfest 2020 (Online)

Datum:
18.11.2020
Uhrzeit:
00:00
Ort:
Internet: https://www.kasselerdokfest.de/

Beim Kasseler Dokfest, das vom 18.-27.11. nur online stattfindet, sind folgende Filme mit Bezug zur Klasse Film und bewegtes Bild zu sehen:

Langfilm:

„moment to moment“ von Claudia Carolin Münch & Louisa Jacobs

Kurzfilme:

Im Programm „Erwartungshaltungen“:
„Angst vor Berührung“ von Rosa Langer
„Mother of the Diaspora“ von Hivi Baker¹
„Wir und das, was bleibt“ von Christiane Muñoz (Regie & Schnitt) & Antonia Dahlmeier (Kamera & Produktion) ¹
„Are You Free?“ von Muhamed Osmancevic
„Kaksintaistelu“ von Eeva Ojanperä¹

Im Programm „Koordinaten der Erinnerung“:
„fragmented reality“ von Alix Kokula
„PIKNIK“ von Silke Körber¹
„Kafkaland“ von Tobi Sauer¹
„das HAUS“ von Kerstin Rupprecht & Tim König¹
„Abschied“ von Karl Brunnengräber¹

¹ für den Goldenen Herkules nominiert

Im Rahmen des Festivals findet am 19.11. auch wieder der Hessische Hochschulfilmtag statt.

Studierende der Hochschule Darmstadt, der Kunsthochschule Kassel, der Hochschule für Gestaltung Offenbach und der Hochschule RheinMain / Wiesbaden stellen dort ihre neuesten Filme einem ausgewählten Fachpublikum, sowie anderen Studierenden vor. Zu sehen sind Abschluss- und Semesterarbeiten sowie Debütfilme aus den Bereichen Dokumentar-, Experimental-, Animations-, und Spielfilm.

Hier geht es zur Anmeldung: hhft.info/2020/anmeldeformular

[Bildquelle: Facebook-Seite Kasseler Dokfest]

"Alte Nacht" beim GirlsGoMovie-Filmfestival (Online)

Datum:
15.11.2020
Uhrzeit:
16:00
Ort:
Internet: https://vimeo.com/girlsgomovie/
Dauer:
90 min

Der Kurzfilm "Alte Nacht" von Christiane Muñoz wird beim GirlsGoMovie-Filmfestival gezeigt, das online stattfindet. Der entsprechende Filmblock startet am 15.11. um 16 Uhr auf dem Vimeo-Kanal des Festivals.

Synopsis:
Camila besucht nach langer Zeit wieder ihre gute Freundin Josephine. Geplant hatten sie, den Abend ganz in Ruhe zuhause zu verbringen, doch Camila, die kolumbianische Wurzeln hat, merkt wie sehr Josephine eine bestimmte Rolle von ihr erwartet, die sie nicht erfüllen kann. Innerlich durch Josephines positiv-diskriminierenden Erwartungen gelähmt, sieht sich Camila mit ihrer Identität wie nie zuvor konfrontiert. Camila muss ihren ganz eigenen Zugang zu ihrer Herkunft finden und dabei vielleicht die gemeinsame Freundschaft riskieren.
„Alte Nacht“ ist Christiane Muñoz’ Regie- und Drehbuch-Debüt im Kurz-Spielfilm.

Hessischer Film- und Kinopreis 2020

Datum:
21.10.2020
Uhrzeit:
20:00
Ort:

Unter den Nominierungen für den Hessischen Film- und Kinopreis 2020 sind "At the Margin" von Sita Scherer & Sarah Hüther in der Kategorie Dokumentarfilm, sowie "Sonntagmorgen" von Franziska Wank in der Kategorie Kurzfilm.

"Willershausen" ist online!

Datum:
21.09.2020
Uhrzeit:
00:00
Ort:
Internet

Nach der Premiere auf dem Dokfest Kassel 2019 ist es nun endlich soweit - "Willershausen", ein im studentischen Kollektiv entstandener Dokumentarfilm, ist endlich veröffentlicht.

Im Dorf Willershausen bei Eschwege, irgendwo zwischen Hühner- und Schweineställen, einem stillgelegten Golfplatz, Internet in ISDN-Geschwindigkeit und dem teils noch verminten ehemaligen DDR-Grenzverlauf leben Henner, Fabian, Moritz und Co. ein „ganz normales Leben“. Wie lebt es sich in einem Ort, an dem jeder jeden kennt? Was macht man hier so außer Kirmes und Feuerwehr? Will man irgendwann mal in die Stadt ziehen? Und wie bekämpft man hartnäckige Ossi-Wessi-Klischees?

Wir, das "Filmkollektiv Stadt, Land, Film", möchten uns nochmal herzlich bei allen Willershäusern bedanken für diese wundervolle Erfahrung.

(Text von Harry Besel)

Link: youtube.com/watch?v=7B3DaZDp7kg

Deutschland 2019 / 60 Min. / Deutsch / Studentendenkollektiv "Stadt-Land-Film": Harry Besel, Nik Baczewski, Marlene Hessemer, Matti Kälke, Linda Pullig, Lara Rohde, Klara Schnieber